Registrieren  |  FAQ  |  Suchen  |  Mitgliederliste  |  Benutzergruppen  |  Login 
Neue Antwort erstellen
 Kidneythieves 
MadMax
NB-Fan

Anmeldedatum: 09.03.2004
Beiträge: 245
Wohnort: Berlin
Antworten mit Zitat
Kidneythieves

Sie waren mit ihrem Song "Before I'm Dead" auf dem Soundtrack zu "Queen of the Damned" vertreten, sind aber außerhalb der USA wenig bekannt: Die kidneythieves (das ist die richtige Schreibweise) sind eine fünfköpfige Band mit zwei Gitarristen, Bass, Drums und Sängerin Free Dominguez, die Industrial-Rock in richtig geilem Stil machen. Dabei benutzen sie sowohl "handgemachte" Sounds von ihren Instrumenten als auch Elektronik aus dem Computer, um sowohl harte Songs als auch weiche Balladen entsprechend zu unterlegen. Die Elektronik nimmt aber nie überhand, sondern dient immer als Begleitung.
Was macht denn aber die kidneythieves nun so besonders? Nun ja, sie machen alles Mögliche und nicht immer dasselbe auf einer Platte. Ihre zwei Alben "Trickster" und "Zerospace" (und das neue Remaster von "Trickster" mit dem Namen "trickstereprocess") sind gefüllt mit puren Rocksongs, die einfach nur hämmern was das Zeug hält, mit stimmungsvollen Trip-Hop-artigen Liedern, die einen einfach in der Atmosphäre versinken lassen, und mit gefühlvollen Balladen, die sowohl melancholisch als auch einfach wunderschön sind. Das Schlagzeug groovt wahnsinnig (bin selbst Drummer und sehr beeindruckt von der Präzision), die Gitarristen verstehen ihr Handwerk und Frees Stimme kann sowohl laut schreien (unter anderem mit Verzerrer) als auch leise und melodisch emotionale Texte rüberbringen. Am ehesten vergleichbar sind kidneythieves wahrscheinlich mit Garbage, aber in meinen Augen (und für meinen Geschmack) klingen sie besser. Es ist echt schade, dass sie hier nicht bekannt sind, denn sie würden gern nach Europa und den Rest der Welt kommen. Die CDs zu erhalten ist auch recht schwierig: man kann zwar Importe bei Amazon bestellen und auch international für faire Preise auf der offiziellen KT-Website über PayPal ordern; da mir aber beide Möglichkeiten nicht zur Verfügung stehen, muss ich mich vorerst mit Downloads von Kazaa zufrieden geben. Wer also mal reinhören will, wird dort zumindest für Zerospace fündig.

Übrigens: (ACHTUNG: nicht ganz was für schwache Nerven!) Der Name der Band stammt von einer internationalen Großstadtlegende, den Kidney Thieves, die auf professionelle Weise unschuldigen Geschäftstouristen die Niere(n) entfernen und sie anschließend in einem Hotelzimmer in einer Badewanne voller Eis ablegen, wo sie dann eine Nachricht am Spiegel finden, die sie auffordert, die Polizei anzurufen, damit sie gerettet werden können. Die Musik der Band ist allerdings weniger schockierend/gewalttätig 8)

Wer mal ein paar Songs von den kidneythieves hören will, sollte mal Deus Ex 2 spielen; da sind nämlich fünf Songs von Trickster drin (NG Resonance, der virtuelle Popstar, singt sie) und das war auch mein Weg zu der Band. Außerdem gibt's ein paar ausgewählte vollständige MP3s auf der offiziellen Website unter "music": www.kidneythieves.com

_________________
Metal Law - http://www.metallaw.de
Silverball Magic - http://www.silverball-magic.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neue Antwort erstellen