Registrieren  |  FAQ  |  Suchen  |  Mitgliederliste  |  Benutzergruppen  |  Login 
Neue Antwort erstellen
  
Chad_Cat
CHAD_FANATIC Administrator

Anmeldedatum: 16.10.2003
Beiträge: 9182
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Antworten mit Zitat
Ach, auf sowas würde ich gar nicht hören. Ich denke nicht, dass alle 3DD Mitglieder (oder der eine oder andere von ihnen) und wenn ja, ist mir das wurscht, mit Trump sympathisieren. Es ging schließlich um einen Gig - um einen recht großen Gig - dadurch sind 3DD natürlich auch wieder voll im Gespräch. Vielleicht haben sie auch gerade eine neue CD auf den Markt gebracht? Wäre ja tolle Werbung für sie. Ich weiß es nicht, da ich kein wirklicher 3DD Fan bin.
Ich kann aber aber auch die Stars verstehen, die sich geweigert hatten bei Trump aufzutreten. Sie demonstrierten damit ganz offensichtlich ihre Abneigung gegen Trump. Einigen Menschen wird es vielleicht egal sein dass Trump regiert und andere sind nunmal dafür, sonst wäre er ja jetzt nicht an der Macht.
Ich hätte es auch mit gemischten Gefühlen gesehen, wären da NB aufgetreten (ok, wäre wohl eher unwahrscheinlich da es ja Kanadier sind und 3DD Amerikaner....glaube ich zumindest Rolling Eyes ) wegen so einem möglichen Shitstorm, aber deswegen würde ich das nicht verurteilen. Ich bin da neutral...jeder hat eben seine eigene politische Meinung. Das würde jedenfalls nichts an meinen Musikgeschmack ändern.
Es wird immer Menschen geben die so reagieren, genauso wie es immer Menschen geben wird die genau gegenteilig reagieren.

_________________
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
  
Mone
Chad's Little Scorpio Moderator

Anmeldedatum: 26.11.2011
Beiträge: 2582
Wohnort: Lahn-Dill-Kreis
Antworten mit Zitat
Wobei ja auch im Netz das Gerücht kursierte, Sonder3 würden auf dieser Feier auftreten! War aber nur eine Fake Meldung eines falschen Trumps. Und wenn sie es tatsächlich gemacht hätten, wäre mir das auch egal, ich wäre trotzdem stolz drauf, Fan zu sein. Die, welche sich vor ein paar Tagen noch tierisch über den 3DD Auftritt aufgeregt haben, hören ihre Musik mit Sicherheit trotzdem immer noch und werden auch weiterhin auf die Konzerte gehen. Bei Nickelback ist es doch genauso, vorne rum wird über sie gestänkert und hinten rum gehen sie heimlich auf die Konzerte! Wink Von wegen Hater... Lol1

_________________
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  
BonCherie
NB-Freak

Anmeldedatum: 30.04.2009
Beiträge: 3806
Wohnort: bei Hannover
Antworten mit Zitat
Vielen, lieben Dank, ihr beiden, für eure Unterstützung! Friend3 Thanks4
Ich hatte echt schon an mir gezweifelt, ob ich einfach zu tolerant wäre oder die Dinge zu großzügig sehe, weil sich scheinbar alle Welt darüber aufgeregt hat. Selbst bei mir auf Arbeit wurde teilweise mit mitleidigem Kopfschütteln reagiert, als dort über die Amtseinführungsfeier Trumps gesprochen wurde und dass dort ja alle namhaften Acts abgesagt hätten, und ich dann aber eingeworfen habe, dass gerade meine neueste Lieblingsband dort aufgetreten ist. Und nicht nur unzählige Hass-Tweets kursieren im www, auch die sonstige Berichterstattung ist echt arg:

https://noisey.vice.com/de/article/fremdscham-in-drei-akten-donald-trumps-amtseinfuhrungskonzert-war-unertraglich

ich kopiere mal daraus hier rein:

"...wenn ihr also starke Nerven und einen schwach ausgeprägten Würgreflex habt, dann seht euch hier die schönsten/schlimmen Dschungelcamp-Momente von Donald Trumps Amtseinführungskonzert an:

3 Doors Down, oder: Wie eine Band öffentlich Harakiri begang

Alles an dem Auftritt von 3 Doors Down ist so unfassbar unangenehm, ich musste alle paar Sekunden stoppen und ein Welpenvideo ansehen, um wieder klar zu kommen. Wie alt ist bitte der Sänger geworden? Ein Blick in das verhärmte Gesicht von Brad Arnold und ich bin an meine Sterblichkeit erinnert—ein Nebeneffekt, den ich bei Konzerten, wo ich mich eigentlich lebendiger und nicht toter als sonst fühlen will, gar nicht willkommen heißen kann.

Wo wir gerade vom Tod reden: Selten durfte man den beruflichen Selbstmord einer Band in so quälender Länge und begleitet von Donald Trumps bemühtem Kopfnicken miterleben, wie bei diesem (vermutlichen letzten) 3 Doors Down-Konzert. Die seelenlose Delivery, das gequälte Grinsen, die LED-Amiflaggen ... Rest in Pisse, 3 Doors Down..."

Ich scheine echt einen Hang für nicht sonderlich beliebte Bands zu haben... Confused Sad Sad4

ABER ICH STEHE TROTZDEM DAZU Twisted Evil

(...und dazu läuft gerade so passend bei mir im Hintergrund 3DD - Duck an run:
"This world can turn me down
But I won't turn away
And I won't duck and run
Cause I'm not built that way...")

Danke, dass ihr mit mir einer Meinung seid! Very Happy Und ich werde mich auch nicht davon abbringen lassen, weder von unseren Jungs noch von den anderen!!! Very Happy

_________________
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
  
Chad_Cat
CHAD_FANATIC Administrator

Anmeldedatum: 16.10.2003
Beiträge: 9182
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Antworten mit Zitat
Lol1 *hahaha ich muss schon sagen da hat sich jemand aber echt mühe gegeben solchen gequirlten Mist darzubieten. Und ich habe noch nicht den Link angeklickt, nur den geposteten Auszug daraus gelesen.
Aber seien wir mal ehrlich: über Nickelback hätten sie nichts anderes geschrieben. Das ist uns ja nun schon etlichen Jahren nichts neues mehr, wie unsere Jungs regelmäßig in der Presse niedergemacht werden.
Ich habe die Amtseinführung nicht verfolgt und weiß gar nicht genau wer dort alles aufgetreten ist. Aber ich denke da wird jeder sein Fett weg bekommen haben...zumindest wenn keine Trump-Fans als Schreiberlinge dran gesessen haben.

_________________
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
  
BonCherie
NB-Freak

Anmeldedatum: 30.04.2009
Beiträge: 3806
Wohnort: bei Hannover
Antworten mit Zitat
Ja, da hast Du echt Recht mit dem, was Du schriebst, liebe Kora: der Bericht liest sich echt wie gequirlter Mist. Als hätte sich der Verfasser echt Mühe damit geben müssen, diese vielen, schlechten Worte zusammenzukriegen. Confused
Und sicher sind wir das ja auch schon seit eigentlich immer gewohnt, dass unsere Jungs auch regelmäßig von Kritikern, Hatern und der Presse verrissen werden. Trotzdem tut es einem beim Lesen immer wieder aufs Neue leid für die Beschimpften. Und gewöhnen mag man sich an sowas auch nicht. Evil or Very Mad
Ich habe die Amtseinführung auch nicht mitverfolgt und bin auch nur zufällig darauf gestoßen, dass 3DD dort aufgetreten sind. Ansonsten war da nur irgendein relativ bekannter Country-Sänger und der Rest waren i-welche B-Klasse Künstler. Da sind 3DD schon herausgestochen als einziger namhafter Act.

_________________
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 19 von 19  

  
  
 Neue Antwort erstellen