Registrieren  |  FAQ  |  Suchen  |  Mitgliederliste  |  Benutzergruppen  |  Login 
Neue Antwort erstellen
 Volbeat 
Never Again
NB-Rooki

Anmeldedatum: 20.08.2007
Beiträge: 56
Wohnort: nähe Frankfurt am Main
Antworten mit Zitat
Volbeat

Kennt jemand von euch Volbeat? Ich finde die Musik der band total genial Very Happy

Die offizielle Website der band:
Homepage: Klick
Offizielle myspace Seite:
http://www.myspace.com/volbeat


Ein paar Infos über die band:
Biographie: Wikipedia

Volbeat ist eine Heavy-Metal-/Rockabilly-Band aus der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Ihr Stil wird häufig als „Elvismetal“ bezeichnet, da die Stimme des Sänger Michael Poulsen Ähnlichkeiten mit der von Elvis Presley hat und im Gesamtklang prominent platziert ist. Bislang veröffentlichte die Band drei Alben und eine DVD.

Der Bandname stammt von dem Album Vol.Beat der Band Dominus, in der Michael Poulsen vor der Bandgründung von Volbeat gespielt hat. Dabei steht „Vol“ für Lautstärke und „Beat“ für den Rhythmus.

Die Band wurde im Oktober 2001 gegründet, nachdem Sänger und Gitarrist Michael Poulsen die Death-Metal-Band Dominus verließ. Poulsen war der Musik und der Anhänger der Death-Metal-Szene überdrüssig und wollte neue musikalische Wege gehen, die mit seiner alten Band nicht umsetzbar waren. Poulsen begann neue Lieder zu schreiben und suchte sich eine feste Bandbesetzung.

Zu den Gründungsmitgliedern gehören neben Poulsen noch Anders Kjølholm (Bass), Teddy Vang (Gitarre) und Jon Larsen (Schlagzeug). In dieser Besetzung nahm die Band ihr erstes, zehn Lieder umfassendes Demo auf, welches ein Jahr später erschien. Vang verließ die Band und wurde durch Franz Gottschalk ersetzt. Mit ihm nahm die Band ihr zweites Demo Beat the Meat auf, welches im August 2003 erschien. Die deutschen Magazine Metal Hammer und Heavy oder was? kürten Beat the Meat zum „Demo des Monats“. Die Lieder „Soulweeper“ und „Danny & Lucy“ wurden im schwedischen und französischen Radio gespielt. Bis zum Sommer 2005 verkaufte sich das Demo etwa eintausend Mal.

Im Jahre 2004 erreichen Volbeat das Halbfinale des größten dänischen Musikwettbewerbs „Live Contest“. Die Band unterzeichnet einen Vertrag bei New Aeon Media, einem Unterlabel von Karmageddon Media. Das Debütalbum Rebel Monster sollte 2004 erscheinen. Die Veröffentlichung verzögerte sich jedoch und Volbeat unterschrieben letztendlich bei Rebel Monster Records, einem Unterlabel von Mascot Records. Rebel Monster Records benannte sich nach dem Volbeat-Lied „Rebel Monster“. In der Zwischenzeit wurde das Lied „Pool of Booze“ für den Soundtrack des dänischen Snowboardfilms „Frost“ verwendet.

Im Juli 2004 fuhr die Band nach Ribe, um unter der Leitung des Produzenten Jacob Hansen ihr Debütalbum The Strength / The Sound / The Songs aufzunehmen. Für das Album wurden fünf Lieder des Beat the Meat-Demos verwendet. Dazu kamen acht Eigenkompositionen sowie eine Coverversion des Dusty Springfield-Hits „I Only Wanna Be With You“. Nach einem Konzert in Kopenhagen im Dezember 2004 wurde die Band von Vertretern des Fernsehsenders TV 2 angesprochen. TV 2 wollte die Musik von Volbeat für ihre Übertragung der Handball-Weltmeisterschaft in Tunesien verwenden, hielt sich aber später nicht an ihr Versprechen.

The Strength / The Sound / The Songs erschien im September 2005 und wurde vom deutschen Musikmagazin Rock Hard mit der Höchstnote 10 bewertet. In Dänemark verkaufte sich das Album zunächst schleppend. Erst nach einem umjubelten Auftritt auf dem Roskilde-Festival änderte sich die Situation und das Album wurde über 5.000 Mal verkauft. Es erreichte Platz 18 der dänischen Charts. Damit war The Strength / The Sound / The Songs das erste Album einer dänischen Hard Rock/Heavy Metal-Band seit zehn Jahren, das die Top 20 der dänischen Albumcharts erreichte.Volbeat spielten Konzerte mit unterschiedlichen Bands wie Candlemass, Destruction oder Life of Agony.

Bei den „Danish Metal Awards“ wurde The Strength / The Sound / The Songs als bestes Debütalbum 2005 ausgezeichnet. Ein Jahr später gewann die Band in der Kategorie „Liveband des Jahres“ und wurde bei den Steppeulv-Awards als „Hoffnung des Jahres“ ausgezeichnet. Am 22. April 2006 gab Michael Poulsen ein Konzert in Kopenhagen, bei dem auch einige Studio- und Livemusiker von Elvis Presley auftraten. Im Sommer des Jahres 2006 spielten Volbeat unter anderem auf dem Rock Hard Festival oder dem Summer Breeze.

Nach den Aufnahmen zu ihrem zweiten Studioalbum gab die Band im November 2006 ein zwanzigminütiges Konzert im Rahmen des Fußballspiels zwischen dem FC Kopenhagen und Brøndby IF. Einen Monat später trennten sich Volbeat von ihrem Gitarristen Franz „Hellboss“ Gottschalk und mussten deswegen verschiedene Konzerte absagen. Als Grund nannte die Band ein respektloses Verhalten Gottschalks gegenüber der Band, der Crew und den anderen Bands vor und nach Konzerten. Er wurde durch Thomas Bredahl ersetzt, der seine alte Band Gob Squad jedoch nicht verließ und somit jetzt bei zwei Bands spielt. Gottschalk schloss sich später der Band Illdisposed an.

Am 23. Februar 2007 erschien das zweite Album Rock the Rebel / Metal the Devil in Deutschland. In Dänemark war es bereits am 19. Februar erschienen. Erneut wurde das Album von Jacob Hansen produziert. In der deutschen Ausgabe des Rock Hard-Magazins wurde das Album zusammen mit MK II von Masterplan zum „Album des Monats“ gekürt; wie auch der Vorgänger erhielt es in der Einzelwertung die Höchstnote von 10 Punkten. Der Metal Hammer kürte das Album zum alleinigen „Album des Monats“. Das Album stieg auf Platz eins der dänischen Albumcharts ein und verkaufte sich im ersten Monat nach der Veröffentlichung in Dänemark über 10.000 Mal.

Im Juni 2007 erhielt die Band in ihrer Heimat eine goldene Schallplatte für 20.000 verkaufte Einheiten des Albums Rock The Rebel / Metal The Devil. Das Album hielt sich drei Monate in den Top fünf und insgesamt 61 Wochen in den dänischen Albumcharts. Am 13.Juli 2007 spielten Volbeat zusammen mit Mnemic im Vorprogramm von Metallica bei deren Konzert in der dänischen Stadt Århus.

„James Hetfield trat auf mich zu und wir unterhielten uns 20 Minuten. Er war sehr cool, ruhig und bescheiden. Er erzählte außerdem: „Ich habe gehört, ihr spielt eine Art Elvis-Metal. Ich glaube, ich finde das jetzt schon gut!““

– Michael Poulsen

Bei den „Danish Metal Awards“ 2007 wurden Volbeat in den Kategorien „Metal Album of the Year“, „Metal Cover of the Year“ und „Metal Production of the Year“ ausgezeichnet.[6] Rock the Rebel / Metal the Devil wurde im November 2007 in Dänemark mit Platin ausgezeichnet. Es war das erste Album einer dänischen Metalband, das mit Platin ausgezeichnet wurde.Die ausgekoppelte Single „The Garden’s Tale“ wurde ebenfalls mit Platin ausgezeichnet.

Am 15. Februar 2008 erschien die erste DVD Live: Sold Out!. Eine Woche davor eröffneten Volbeat in Kopenhagen für Megadeth. Im Frühjahr 2008 absolvierte die Band eine weitere Headlinertour durch Europa, bei der die Band von der schwedischen Band Kayser unterstützt wurde. Während des Konzerts in München erhielt die Band vom Metal Hammer für das Album Rock the Rebel / Metal the Devil die Auszeichnung „Album des Jahres“.

Am 31. März 2008 begannen Volbeat in den Hansen Studios in Ribe mit den Aufnahmen zu ihrem dritten Studioalbum Guitar Gangsters & Cadillac Blood. Unter den 14 Liedern befinden sich Coverversionen von Hank Williams und Kitty Wells. Das Hauptthema des Albums ist ein Mann, der in der Wüste ermordet in seinem Auto gefunden wird. Er gründet eine Band und fängt an, seinen Mörder zu suchen. Als erste Single wurde das Lied „Maybellene i Hofteholder“ ausgekoppelt. Die Single erreichte Platz fünf der dänischen Singlecharts und wurde zum ersten Top 10-Hit der Band. Guitar Gangsters & Cadillac Blood stieg in Dänemark und Finnland auf Platz eins der Albumcharts ein, erreichte Platz vier in Schweden und Platz 15 in Deutschland. Weniger als einen Monat nach der Veröffentlichung wurde das Album in Dänemark mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnet.

Volbeat wurden von der schwedischen Band In Flames als Vorgruppe für ihre Europatournee eingeladen. Dieses Angebot wurde von Volbeat ausgeschlagen, da die Band nur eine halbe Stunde hätte spielen dürfen und sich an den Kosten der Tournee hätte beteiligen müssen.[18] Stattdessen spielten Volbeat eine eigene Headlinertournee mit der US-amerikanischen Band Stuck Mojo. Die zweite ausgekoppelte Single „Mary Ann’s Place“ erreichte Platz 35 der dänischen Singlecharts. Bei den „Danish Metal Awards“ wurde Guitar Gangsters & Cadillac Blood in den Kategorien „Bestes Album“ und „Beste Produktion“ ausgezeichnet.

Im Mai 2009 spielten Volbeat die ersten Konzerte in Nordamerika, bei der die Band im Vorprogramm der finnischen Symphonic-Metal-Band Nightwish auftraten. Es folgten Auftritte auf verschiedenen europäischen Festivals wie Rock am Ring/Rock im Park, dem Wacken Open Air, oder dem Graspop Metal Meeting. Nach ihrem Auftritt beim Provinssirock-Festival im finnischen Seinäjoki erhielt die Band für das Album Guitar Gangsters & Cadillac Blood eine goldene Schallplatte für 10.000 in Finnland verkaufte Einheiten. Für die Band war es die erste derartige Auszeichnung außerhalb des Heimatlandes.
Beyond Hell / Above Heaven (seit 2009) [Bearbeiten]

Im Herbst 2009 nahm die Band das Lied „A Warrior’s Call“ ein Einmarschlied für den dänischen Boxer Mikkel Kessler auf. Die Band veröffentlichte das Lied Ende November 2009 als kostenfreien Download.Gleichzeitig kehrten Volbeat nach Nordamerika zurück um gemeinsam mit der französischen Band Gojira im Vorprogramm von Metallica aufzutreten. Während der Tournee begann die Band mit dem Songwriting für ihr viertes Studioalbum Beyond Hell / Above Heaven, welches im September 2010 erscheinen soll. Thematisch wird Beyond Hell / Above Heaven die Geschichte des Vorgängeralbums weiter erzählen.

Und hier noch ein paar Links zu verschiedenen songs der band:

http://www.youtube.com/watch?v=Ts19Nn-xyGs

http://www.youtube.com/watch?v=xVARokfK9iw

http://www.youtube.com/watch?v=lZIZ15py6Sw&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=ZlUrsSOyd0s

http://www.youtube.com/watch?v=NcsP8azD71w&feature=related

edit: Chad_Cat 24.04.10
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
  
Diavola
NB-Fan

Anmeldedatum: 19.06.2009
Beiträge: 211
Wohnort: way too far from where I want to be
Antworten mit Zitat
*pust*
Muss mal eben den Staub von diesem Post runterpusten ...
...
...
...
...
Moment, ich wische auch eben noch mal schnell durch ....

Bin ich tatsächlich die Einzige hier auf weiter Flur, die die Band Klasse findet???

Ich LIEBE Volbeat. Und wenn nicht gerade Nickelback läuft (ich muss gestehen, momentan ist es Nickelback in Dauerschleife, weil ich von "Feed the machine" einfach nicht genug bekommen kann), ist Volbeat ziemlich oft bei mir zu hören.

Ich weiß so gut wie nichts über die Band. Wobei ich das jetzt nicht so schlimm finde, denn bei Volbeat geht es mir rein um die Musik, die mir einfach Spaß macht.
Ich liebe es, wenn Lieder aus verschiedenen Komponenten bestehen, verschiedene Stilrichtungen ausprobiert werden (wohl einer der Gründe, warum tatsächlich "No fixed address" mein Lieblingsalbum von NB sind....), ich mag es, von der Musik überrascht und mitgerissen zu werden. Das schaffen Volbeat echt gut!

_________________

Thanks for this amazing siggie Mike Kroegette!!!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  
Lila
NB-Fan

Anmeldedatum: 12.08.2014
Beiträge: 308
Antworten mit Zitat
Bist nicht allein ich liebe Volbeat auch, eine meiner liebsten Lieblings Bands.... muss gestehen sogar weit aus mehr als Nickelback Laughing

_________________
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  
Diavola
NB-Fan

Anmeldedatum: 19.06.2009
Beiträge: 211
Wohnort: way too far from where I want to be
Antworten mit Zitat
Hmmm, mehr als Nickelback nicht, aber ich liebe die Musik von Volbeat definitiv.
In meiner momentanen Permanent-Playlist, die mich über den Tag begleitet, ist Volbeat mit "Let it burn" vertreten. Zur Zeit mein Lieblingslied von ihnen.

_________________

Thanks for this amazing siggie Mike Kroegette!!!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  
Lila
NB-Fan

Anmeldedatum: 12.08.2014
Beiträge: 308
Antworten mit Zitat
https://www.youtube.com/watch?v=vEN3mQ0ql30

Das ist mein Lieblingslied von Volbeat :)

_________________
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  
Diavola
NB-Fan

Anmeldedatum: 19.06.2009
Beiträge: 211
Wohnort: way too far from where I want to be
Antworten mit Zitat
Das kannte ich noch gar nicht. Ich besitze nur zwei Alben der Jungs. Rolling Eyes

Das finde ich auch total genial:
https://www.youtube.com/watch?v=eheetrA6AP4

_________________

Thanks for this amazing siggie Mike Kroegette!!!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  
Lila
NB-Fan

Anmeldedatum: 12.08.2014
Beiträge: 308
Antworten mit Zitat
Oh ja das ist auch toll :) Werde sie vllt dieses Jahr live sehen... hoffe das klappt doch noch...

_________________
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
  
Diavola
NB-Fan

Anmeldedatum: 19.06.2009
Beiträge: 211
Wohnort: way too far from where I want to be
Antworten mit Zitat
Hey, das ist cool! Ich drücke die Daumen!

_________________

Thanks for this amazing siggie Mike Kroegette!!!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neue Antwort erstellen