Registrieren  |  FAQ  |  Suchen  |  Mitgliederliste  |  Benutzergruppen  |  Login 
Neue Antwort erstellen
 bigINTERVIEW mit Chad Kroeger-bigfm.de- 2009 
little friend
Alleskönner!

Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 6229
Wohnort: Hamburg
Antworten mit Zitat
http://www.bigfm.de/views/music/blog/biginterview-chad-kroeger.html

bigINTERVIEW mit Chad Kroeger

Ich habe gehört, dass du mehrere Sprachen sprichst. Wie findest du die deutsche?
Lustig. (lacht) Ich kann sogar ein bisschen deutsch, norwegisch und italienisch sprechen.

Rockt ihr lieber Open Air Konzerte, oder spielt ihr lieber in der Halle?
Ich liebe es draußen zu spielen. Zum Beispiel heute. Zwar ist es kalt, aber ich denke die deutschen Fans würden auch im Winter zu einem Open Air Konzert gehen. Sie sind „tough“.
Aber drinnen ist eigentlich schon besser – obwohl alle unsere Shows für die großen Arenen geplant sind. Zum Beispiel die Feuershows und die Explosionen sind für unsere Konzerte sehr wichtig und
wegen dem Wind kann es draußen schon mal problematisch werden. Und der Sound klingt Aber in der Halle auch besser.

Bist du noch nervös vor Auftritten?
Ich freue mich immer sehr auf unsere Gigs. Jede Show ist für mich eine Überraschung, weil du nie weißt, was passieren kann. Als wir vor langer Zeit in Japan waren, hatten wir keine Ahnung was uns erwarten würde. Die Bühne war klein und es war gerade mal Platz für 3000 Fans. Als wir schließlich auftraten, schaute ich hinunter zu den Fans. Ich sah plötzlich wie die Menge nur noch sprang und nicht mehr aufhörte. Ich musste die ganze Zeit grinsen und hab nur gedacht: Bleib cool! Versuch cool zu schauen! Aber als ich meinen Bruder Mike sah, hat er übers ganze Gesicht gegrinst. Es war einfach unglaublich! Die Fans haben während dem ganzen Konzert nicht aufgehört zu „bouncen“.

Also nur noch Routine?
Wenn nichts Schlimmes passiert, ist es einfach nur ein schöner Tag in deinem Leben. Manchmal passieren auch witzige Dinge. Dinge, an die du dich immer erinnern möchtest. Wenn du auf Tour bist, siehst du die ganze Welt und das Touren bedeutet Party nonstop. Ich erinnere mich dadurch nicht an alle Details. Zum Beispiel: ich komme in einem Hotel an und denke:“ Wow, ist es schön hier!“ Aber dann wird mir gesagt, ich wäre schon viermal da gewesen. Ich bin dann meistens geschockt – und schlage vor in den nächsten Stripclub zu gehen. (lacht)

Rocker sind für ihre wilden Partys bekannt: Trifft das auch auf dich zu?
„Ja klar! Ich glaube es geht alle Sänger so, dass man morgens aufwacht und nicht mehr weiß was passiert ist. Und dann bekommt man nur Panik und man nimmt sich vor nie wieder ein Schlückchen Alkohol zu trinken. Meine Freunde und ich haben immer am ersten Tag Kopfschmerzen, daher sollte man eher aufpassen und es nicht übertreiben.“

Bist du ein Workaholic?
Da passe ich schon gut auf. Ich habe gelernt mich auszuruhen. Als ich nach einem Urlaub meine Bandkollegen wieder sah, sah ich wie alle total entspannt waren und lächelten. Von da an, habe ich kapiert dass ich zu viel arbeite. Ich muss mein Leben wirklich mehr genießen.

Was machst Du um vom Tour-Stress abzuschalten: Hast du Hobbies?
Also direkt habe ich keine, ich leide nämlich an ADHS. Zwar bin ich mir nicht wirklich sicher, ob ich es habe, aber ich glaube alle Sänger haben dieses Leiden. Ich kann mich dadurch nur schwer auf eine Sache konzentrieren. Nur im Studio kann ich mich gut konzentrieren. Wenn ich im Studio arbeite, bin ich ein Perfektionist. Ich nerve stets meine Bandkollegen, dass ich alle noch einmal machen möchte. Eben bis alles perfekt ist.“

Nickelback bis zum Ende, oder in Ruhe altern?
Ich habe mir noch keine richtigen Gedanken darüber gemacht. So lang, wie es möglich ist, genieße ich meine Zeit mit Nickelback. Wenn ich alt bin, werde ich aber keine Nickelback Songs mehr singen. Vielleicht aber Rolling Stones Songs. (lacht)

Deine Stimme ist dein Kapital: Was machst du um sie zu schonen?
Außer saufen und kiffen, mache ich nebenbei viele Stimmübungen. Und keine Kaffe trinken und keine Schokolade essen, das belastet nämlich die Stimme.

Black Eyed Peas, Whitney Housten und oder: Mit wem würdet du auftreten?
Ich würde Pink nehmen. Sie ist eine tolle Sängerin und ihre Stimme ist einfach unglaublich. Ihr Konzert in Melbourne war schon nach 17 Tagen ausverkauft. Als wir das hörten, wusste ich, wir müssen wieder zurück ins Studio. (lacht)

_________________
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
  
Chad_Cat
CHAD_FANATIC Administrator

Anmeldedatum: 16.10.2003
Beiträge: 9274
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Antworten mit Zitat
danke anja Cool6

das kannte ich noch gar nicht Very Happy

_________________
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neue Antwort erstellen