Bon Jovi

Welche anderen Bands sind gut? Hier kannst du es loswerden.

Moderator: Crew

astongirl

Bon Jovi

Beitrag: # 30835Beitrag astongirl
Mi 10. Mär 2004 16:39

Bon Jovi

Offizielle Homepage: Klick

für mich eine der besten bands der welt... :danc: wie findet ihr die denn so ?


Biographie von "joviwife" (vielen dank dafür)

Bon Jovi wurde von Jon Bon Jovi (bürgerlich: John Francis Bongiovi), David Bryan, Alec John Such, Tico Torres, Richie Sambora gegründet. Bei einem Auftritt als Vorgruppe für Scandal wurden Bon Jovi von Derek Shulman entdeckt. Jon wurde ein Plattenvertrag von PolyGram angeboten (Er ist der Einzige, der einen Plattenvertrag besitzt, der Rest der Band sind praktisch seine Angestellten). Allerdings musste die Band dafür einiges ändern, so wurden etwa Namen (Bongiovi wurde in Bon Jovi geändert) oder Schlagzeuger und Bassist um zwei Jahre jünger dargestellt.

Das Debütalbum Bon Jovi erschien am 21. Januar 1984. Es wurde mehr als 500.000 mal verkauft und erschien in den USA und Großbritannien. Schon bald trat die junge Band als Vorgruppe für ZZ Top im Madison Square Garden auf, ebenso für die Scorpions, mit denen sie bis heute in enger Freundschaft stehen, und KISS.

Nach dem eher mäßigen Erfolg des zweiten Albums 7800° Fahrenheit (den Namen bekam das Album, weil Jon Bon Jovi der Ansicht war, dies sei die Temperatur bei der Stein - also "Rock" - schmilzt), brachte ihr drittes Album Slippery When Wet 1986 der Band mit Hits wie Living On A Prayer, You Give Love A Bad Name und Wanted Dead Or Alive den weltweiten Erfolg und 13 Mio. verkaufte Alben allein in den USA. (bis heute 25 Millionen Exemplare weltweit)

Auf der darauf folgenden Tour bekam Jon Bon Jovi das erste Mal ernsthafte Schwierigkeiten mit seiner Stimme. Die extrem hohen Noten (u.a. bei Livin' On A Prayer) und der knappe Tourplan drohten, seine Stimme dauerhaft zu schädigen. Mit Hilfe eines Stimmtrainers hielt er die Tour durch, doch seit dieser Zeit singt er in einer tieferen Stimmlage.

Im September 1988 erschien das vierte Album der Band: New Jersey, benannt nach ihrem Heimatstaat. Obwohl es den unglaublichen Erfolg des Vorgängers nicht erreichen konnte, kletterte es auf beiden Seiten des Atlantiks auf die Spitzenposition der Charts und wurde bis zum heutigen Tage 15 Millionen Mal verkauft. Die im Oktober 1988 beginnende "Jersey Syndicate Tour" dauerte bis Februar 1990 und hätte fast das Ende der Band bedeutet: Nach fast anderthalb Jahren Tourleben hatte man sich gegenseitig satt. Besonders Richie Sambora und Jon Bon Jovi stritten sich immer häufiger, weil Richie Sambora und Jon Bon Jovi ungefähr gleich viele Songs schrieben/schreiben, Richie Sambora aber doch immer im Schatten Jon Bon Jovi's steht. Die Konsequenz war der Rausschmiss des Managers Doc McGhee und eine Bandpause. Das geplante Live-Doppelalbum zur Tour wurde nicht realisiert.

Bon Jovi gelten als die Erfinder des MTV unplugged. Alles fing damit an, dass Jon Bon Jovi und Richie Sambora mit nur zwei Akustikgitarren Wanted Dead Or Alive und Living On A Prayer auf den MTV Music Awards von 1989 spielten. Dieser etwas anderen Art von Konzert folgten in den 90ern auch Nirvana, Bryan Adams, Eric Clapton und andere Künstler.

In der Zwischenzeit bekam Jon Bon Jovi das Angebot, an dem Soundtrack zu dem Film Young Guns II mitzuwirken. Das Drehbuch gab den Anstoß zu seinem ersten Soloalbum: Blaze of Glory. Als Gäste konnte er Jeff Beck (Sologitarre) und Elton John gewinnen. Der Titelsong wurde sogar für einen Oscar als beste Filmmusik nominiert.

Auch Gitarrist Richie Sambora versuchte sich als Solist und veröffentlichte 1991 sein erstes, blueslastiges Soloalbum Stranger in this Town. Bon Jovi-Keyboarder David Bryan und Schlagzeuger Tico Torres hatten daran mitgewirkt. Als besonderen Gast konnte Richie sein Idol Eric Clapton für ein Lied gewinnen. Das Album verkaufte sich jedoch nicht so gut und Teile der Tour mussten abgesagt werden.

Nach diversen Trennungsgerüchten erschien im November 1992 das fünfte Album der wiedervereinigten Band mit dem programmatischen Titel Keep the Faith. Jon Bon Jovi und Richie Sambora hatten sich versöhnt und lange an neuen Songs gefeilt. Viele Fans mussten sich an den neuen Sound gewöhnen. Die Gitarren waren härter und die Texte erwachsener geworden, zudem hatte sich Jon Bon Jovi von seinen langen Haaren getrennt, was sehr kritisch in der Metal-Szene gesehen wurde. Der Verkauf des Albums lief schleppender als in den 80ern, dennoch hat sich das Album bis heute 12 Millionen mal verkauft, und ist Dank der Singles Bed of Roses, In these Arms und Keep the Faith ein Rock-Klassiker geworden.

1994 erschien das Best Of-Album CrossRoad. Außer den größten Hits der Band fanden sich zwei neue Songs auf dem Album: Someday I'll be Saturday Night und Always. Das Album verkaufte sich sensationell gut (über 17 Mio.), die Geschwindigkeit erinnerte an den Erfolg von Slippery When Wet anno 1986.

Alec John Such verließ die Band 1994. Gerüchten zufolge soll er von Jon Bon Jovi gefeuert worden sein, weil er seine Aufgaben nicht mehr zuverlässig erledigte. Dies wurde jedoch so nie offiziell bestätigt. Obwohl er nicht offiziell ersetzt wurde, hat Hugh McDonald seit dieser Zeit seine Aufgaben übernommen. Es gibt das Gerücht, dass er von Anfang an auf allen Studioalben außer 7800° Fahrenheit als Bassist mitgewirkt hat und Such nur live spielte, im Studio aber nicht gut genug war. Auf der offiziellen Website von McDonald werden die Bon-Jovi-Alben in der Diskografie geführt. Außerdem war er der Bassist der Demoaufnahme zu Runaway und sagte in einem Interview, das anlässlich des Viva-Bon-Jovi-Tages 2000 geführt wurde, dass er schon von Anfang an dabei sei.

Im Juni 1995 erschien Studio Album Nr. 6: These Days. Obwohl die Band eine extrem gute Zeit verbrachte und den Erfolg ihres Best Of-Albums im Rücken hatte, bekam das Album einen melancholischen Unterton, der viele Fans verwirrte. Besonders in Amerika ging zu dieser Zeit die Popularität der Band zurück. In Europa jedoch war die Band präsent wie eh und je. Das bewiesen unter anderem drei ausverkaufte Konzerte im Londoner Wembley Stadium im Sommer 1995.

Im Sommer 1996 entschloss sich die Band zu einer Japan und Europa Tournee, danach war wieder eine Pause angesagt. Die Bandmitglieder wollten sich ihren eigenen Hobbies widmen: Jon Bon Jovi nahm sein zweites Soloalbum Destination Anywhere (1997) auf und versuchte sich als Schauspieler. Richie Sambora wurde Vater und veröffentlichte ebenfalls sein zweites Soloalbum Undiscovered Soul (1998). Tico Torres widmete sich seinem Talent als Maler und Skulpteur. 1999 plante die Band ihr Comeback.

Dieses musste allerdings noch auf sich warten lassen. Zumindest konnte die Single Real Life aus dem Soundtrack des Films Ed TV im Frühjahr 1999 die Trennungsbefürchtungen zerstreuen, das nächste Studioalbum ließ aber bis Mai 2000 auf sich warten.

Studio Album Nr. 7 sollte zuerst Sex Sells heißen, erschien dann aber als Crush. Die erste Single-Auskopplung It's my Life ist bis dato die erfolgreichste Single der Bandgeschichte und toppte sogar den Erfolg von Livin' on a Prayer und Always. Das Album zählt zu den bestverkauften Alben des Jahres 2000 ( bis heute 10 Millionen verkaufte Exemplare) und brachte der Band auch den Erfolg in ihrem Heimatland wieder.

Zwei Bon-Jovi-Konzerte im legendären Wembley Stadion von London 2000 waren die letzten Konzerte dort überhaupt, da das Stadion am nächsten Tag abgerissen wurde. Das erste Konzert im Neubau wird am 11. Juni 2006 ebenfalls von Bon Jovi gespielt werden.

2001 erschien das erste Live-Album mit dem irreführenden Titel One wild Night. Es handelt sich um eine Zusammenstellung von Liveaufnahmen von 1985 bis 2000. Das erst als Doppelalbum geplante Projekt wurde von der Plattenfirma auf eine CD zusammengestaucht, dementsprechend unbefriedigt waren die Fans von dem Album.

Im Herbst 2002 erschien das nächste Studioalbum, Bounce. Teile des Albums waren direkt (Undivided) und indirekt (Everyday, Bounce) von den Ereignissen des 11. Septembers 2001 beeinflusst. Das Resultat war ein streckenweise düsteres Album, ohne jedoch auf den Bon Jovi typischen Optimismus zu verzichten. Trotz weltweiter Charteinstiege auf Platz 1, konnte das Album nicht mit "Crush" mithalten und liegt heute bei 5 Millionen verkauften Platten, was für die heutige Zeit jedoch noch immer einen großen Erfolg darstellt.

Auf der Bounce Tour erinnerte sich die Band an ihre Liebe zu unplugged Auftritten. Zunächst sollte das dreistündige unplugged Konzert vom 19. Januar 2003 in Yokohama, Japan, veröffentlicht werden. Doch die Band war unzufrieden mit den Aufnahmen und ging während der Tour zur Nachbearbeitung in Amsterdam ins Studio. Doch Jon Bon Jovi fand, diese Nachbearbeitung sei Betrug an den Fans und so begann ein neues Projekt. Nach Ende der Bounce Tour ging die Band im August 2003 für 3 Wochen ins heimatliche Studio, um halbakustische und völlig neu arrangierte Versionen ihrer Hits aufzunehmen, unter anderem It's my Life als Klavierballade. Das Resultat erschien im November 2003 unter dem Titel This Left Feels Right.

Zum 20jährigen Bandjubiläum erschien 2004 die 4CD-Box mit einer DVD 100,000,000 Bon Jovi Fans Can't Be Wrong. Titel und Cover waren eine Anspielung an Elvis. Auf der Compilation finden sich 12 Raritäten und 32 bisher unveröffentlichte Stücke aus den Archiven der Band.

Am 2. Juli 2005 spielten Bon Jovi auf dem Live-8-Konzert in Philadelphia, wo sie ihre wohl bekanntesten Songs Living On A Prayer und It's My Life präsentierten. Dort spielten sich auch zum ersten Mal Have A Nice Day, die neue Single und Titeltrack des gleichnamigen Albums, das am 19. September 2005 erschien. Die Single "Have A Nice Day" basierte vor allem auf die vergangenen US-Präsidentschaftswahlen. Jon Bon Jovi hatte sich im Wahlkampf intensiv für den demokratischen Herausforderer John Kerry eingesetzt und die Enttäuschung hinterher war natürlich doppelt groß, sodass die Single eine trotzige Antwort auf die Enttäuschung ist, die der US-Sänger verspürte. Das Album wurde im Oktober und November 2004 aufgenommen, was im Vergleich zu den vorhergehenden Alben der Band als sehr schnell bezeichnet werden kann. Dies führte dazu, dass Jon Bon Jovi sehr lange an der Qualität des Materials zweifelte und noch vier neue Songs schrieb. Von diesen vier Songs schaffte es jedoch nur Dirty Little Secret als Bonus-Song auf das Album. Have A Nice Day schaffte es auf Anhieb auf Platz 1 der weltweiten Album Charts, und verkaufte sich 2,7 Millionen mal in 12 Wochen. Damit liegen Bon Jovi heute bei 110 Millionen verkauften Platten weltweit ( ohne Soloalben )


Das ist schon mal die Zusammenfassung der Discographie...Hoffe das ist ok so ? Biographie der einzelnen Bandmitglieder folgt

Quelle : www.bonjovi2000.de

Band Member Einzelbiographie von Chrissy


Jon Bon Jovi (Gesang und Gitarre)


John Francis Bongiovi (so sein richtiger Name) kam am 02.03.1962 (Sternzeichen: Fische) in Perth Amboy zur Welt.
Er ist 1,76 m groß, hat blaue Augen und “dirty”-blondes Haar.
Seit dem 29.April 1989 ist er mit seiner Jugendliebe Dorothea Hurley verheiratet. Die beiden haben vier gemeinsame Kinder: Stephanie Rose (*31.05.1993), Jesse James Louis (*19.02.1995), Jacob Hurley(*07.05.2002) und Romeo Jon (* 29.03.2004).
Neben seinem “Hauptjob” als Sänger, Songschreiber und Komponist bei Bon Jovi hat er noch einige andere Projekte am Start. So dreht er seit einigen Jahren, mehr oder weniger erfolgreich, Filme( u.a. Moonlight and Valentino, Leading Man, Vampires los Muertos); modelt für Versace und neuerdings für Kenneth Cole.

Außerdem hat er sich einen lang gehegten Wunsch erfüllt: er kaufte ein eigenes Footballteam (Philadelphia Soul).



Richie Sambora (Gitarren und Gesang)


Richard Stephen Sambora erblickte am 11. Juni 1959 (Sternzeichen: Krebs) in Perth Amboy, New Jersey das Licht der Welt.
Er ist 1,88 m groß, hat braunes Haar und braune Augen.
Verheiratet war er von Dezember 1994 bis April 2007 mit der Schauspielerin Heather Locklear.
Aus dieser Ehe geht eine Tochter hervor: Ava Elisabeth(*04.10.1997)
Seit dem letzten Jahr ist er mit Schauspielerin Denise Richards zusammen.

Neben einigen Soloprojekten (Stranger in this Town, Undiscovered Soul, div. Filmsoundtracks) ist er auch am Footballteam von Jon beteiligt.



David Bryan (Keyboards, Percussions +Gesang)

Wurde als David Bryan Rashbaum am 07.02.1962 (Sternzeichen: Wassermann) in Perth Amboy, New Jersey geboren.
Er ist 1,88 m groß, hat blondes Haar und blaue Augen.
Bis 2004 war er mit April Mc Lean verheiratet.
Die beiden haben drei Kinder: Colton und Gabrielle (*10.03.1994) und Tiger Lily (*01.05.2001).
Seine Soloprojekte sind sie CD‘s „On a full moon“ und „Lunar Eclipse“ , außerdem schrieb er ein Musical „Memphis“, das es bis an den Broadway schaffte.


Tico Torres (Schlagzeug und Percussions)

Tico wurde als Hector Samuel Torres am 07.10.1953 in New York geboren (Sternzeichen: Waage).
Er ist 1,70 m groß, hat braune Haare und braune Augen.
Nach zwei gescheiterten Ehen ist er seit September 2001 mit Alejandra verheiratet.
Die Zwei haben einen Sohn, Hector jun. (* 10.01.2004).
Als Gegenpol zu seinem anstrengenden Job bei Bon Jovi macht er Skulpturen, malt und hat ein eigenes Modelabel “Rock Star Baby”.

edit Chad_Cat 30.07.09

Benutzeravatar
Jon Ben Jovi
NB-Fan
Beiträge: 131
Registriert: Sa 13. Dez 2003 16:01

Re: bon jovi

Beitrag: # 30883Beitrag Jon Ben Jovi
Mi 10. Mär 2004 18:26

astongirl hat geschrieben:bon jovi ist ja für mich eine der besten bands der welt... :danc: wie findet ihr die denn so ?
Bist du verrückt??? Eine der besten Bands der Welt??? Hallo???


Es IST die Beste!!! :D :wink: :o


Aber ich glaube diese meine ansicht kannten die meisten schon vorher... wenn ich nur wüßte woher...

astongirl

Beitrag: # 30966Beitrag astongirl
Mi 10. Mär 2004 22:48

das wüsst ich auch gern ! :lol:

Benutzeravatar
Curb
NB-Fan
Beiträge: 215
Registriert: Mi 15. Okt 2003 16:42

Re: bon jovi

Beitrag: # 30971Beitrag Curb
Mi 10. Mär 2004 22:53

Jon Ben Jovi hat geschrieben:
astongirl hat geschrieben:bon jovi ist ja für mich eine der besten bands der welt... :danc: wie findet ihr die denn so ?
Bist du verrückt??? Eine der besten Bands der Welt??? Hallo???


Es IST die Beste!!! :D :wink: :o


Aber ich glaube diese meine ansicht kannten die meisten schon vorher... wenn ich nur wüßte woher...
ähm... kleiner Fehler...!

NICKELBACK ist die beste Band der welt,
dann kommt Theory of a Deadman und dann der Rest!

Soll jetzt keine Beleidigung sein, iss einfach so.

MFG Curb
Gegen Klingeltöne in der Werbung

Shit on Rap
listen to
... (na ...)
THEORY!! ;-)

Bild The new Album OUT NOW!

astongirl

Beitrag: # 30972Beitrag astongirl
Mi 10. Mär 2004 22:59

das ist deine meinung, es hat halt jeder ne andere meinung... is ja auch nicht verboten
:smoke:

Benutzeravatar
Edina
NB-Spezi
Beiträge: 945
Registriert: So 14. Dez 2003 23:49

Beitrag: # 30976Beitrag Edina
Mi 10. Mär 2004 23:10

Ich stimme CURB da vollkommen zu, obwohl ich in der Aufzählung eine kleine änderung vornehmen würde...

Erst kommen Nickelback....dann Limp Bizkit...dann TOADM und dann der rest

*kurz spamm hier ablässt und verdufftet*...lol :wink:

Benutzeravatar
Jon Ben Jovi
NB-Fan
Beiträge: 131
Registriert: Sa 13. Dez 2003 16:01

Beitrag: # 30988Beitrag Jon Ben Jovi
Mi 10. Mär 2004 23:22

Edina hat geschrieben:Ich stimme CURB da vollkommen zu, obwohl ich in der Aufzählung eine kleine änderung vornehmen würde...

Erst kommen Nickelback....dann Limp Bizkit...dann TOADM und dann der rest

*kurz spamm hier ablässt und verdufftet*...lol :wink:

Limp Bizkit vor Bon Jovi?
Ds ist wie Daniel Kübelböck vor Paul Mc Cartney!!!

Benutzeravatar
Edina
NB-Spezi
Beiträge: 945
Registriert: So 14. Dez 2003 23:49

Beitrag: # 30995Beitrag Edina
Mi 10. Mär 2004 23:28

Pffffffff...wenn DU meinst :wink:

chriskroeger
NB-Fan
Beiträge: 260
Registriert: Mi 15. Okt 2003 14:39

Beitrag: # 31032Beitrag chriskroeger
Do 11. Mär 2004 09:30

hey jeder darf seine eigene meinung haben!

wenigstens kann man hier ben glauben wenn er meint er mag bon jovi :roll:

ich finde die jungs auch gut =)
Bild

Benutzeravatar
Jon Ben Jovi
NB-Fan
Beiträge: 131
Registriert: Sa 13. Dez 2003 16:01

Beitrag: # 31053Beitrag Jon Ben Jovi
Do 11. Mär 2004 15:24

chriskroeger hat geschrieben:hey jeder darf seine eigene meinung haben!

wenigstens kann man hier ben glauben wenn er meint er mag bon jovi :roll:

ich finde die jungs auch gut =)

kann ich was dafür daß ihr mir nicht glaubt daß ich zur biedermann gehe??? sieht die geil aus oder sieht die geil aus, häh?

@Edina:
wo ist limp bizkit besser?
kann Fred besser singen? Nein, sein Stimmvolumen ist ein Drittel von Jons!
spielen sie sauberer oder anspruchsvoller? Nein!
spielen sie live 3 stunden? nein!
haben sie genausoviel alben verkauft? nein!

Fly
NB-Spezi
Beiträge: 648
Registriert: Di 14. Okt 2003 20:33

Beitrag: # 31067Beitrag Fly
Do 11. Mär 2004 15:37

ganz ruhig ben! Das ist Geschmackssache! Würde auch Limp Bizkit Bon Jovi vorziehen! Und mir isses scheiss egal, wieviele Alben Bon Jovi verkauft... Oder hörst du No Angels???

Elbin
NB-Spezi
Beiträge: 980
Registriert: Fr 31. Okt 2003 15:57

Beitrag: # 31091Beitrag Elbin
Do 11. Mär 2004 16:17

Ich find Bon Jovi auch ganz gut.

Aber ich schließ mich Curb mal an :D
erst Nickelback, dann Theory. Dann Default :D


Aber wie gesagt, Bon Jovi ist auch net schlecht,
aber nich sooo mein Ding
Oh dear god, I don't feel alive when you're cut short of misery
Will you pray it be the end?
Give a look surprised wide eyes to me
Then you'll know just what I am the scare that triggers your fear
Come know me in a different light
Come know me as God


www.myspace.com/selina_laaf

Benutzeravatar
Jon Ben Jovi
NB-Fan
Beiträge: 131
Registriert: Sa 13. Dez 2003 16:01

Beitrag: # 31144Beitrag Jon Ben Jovi
Do 11. Mär 2004 22:59

Fly hat geschrieben:ganz ruhig ben! Das ist Geschmackssache! Würde auch Limp Bizkit Bon Jovi vorziehen! Und mir isses scheiss egal, wieviele Alben Bon Jovi verkauft... Oder hörst du No Angels???
es ist geschmackssache, was man persönlich gerne hört! aber man muß realistsich bleiben und nicht pauschal sagen limp bizkit ist ne bessere band! genauso muß ich anerkennen, daß die stones größer sind als BJ; auch wenn ich persönlich mehr auf BJ Songs stehe!

breathe
Beiträge: 1
Registriert: Sa 03. Jan 2004 15:35

Beitrag: # 31237Beitrag breathe
Fr 12. Mär 2004 18:15

reih mich dann auch mal in die liste der bj fans ein.......... hör zwar in letzter zeit ziemlich wenig......... aber das kommt schon wieder! :wink:
wollte nur sagen, dass sie sich this left feels right hätten sparen können! :roll:
I'm not leavin' yet!

Benutzeravatar
Jon Ben Jovi
NB-Fan
Beiträge: 131
Registriert: Sa 13. Dez 2003 16:01

Beitrag: # 31286Beitrag Jon Ben Jovi
Fr 12. Mär 2004 22:53

breathe hat geschrieben:wollte nur sagen, dass sie sich this left feels right hätten sparen können! :roll:

AMEN!!!
Drecks-Album!!!

Antworten