Stuttgart 4. Juni 2018

Konzertberichte von NB Rocks Usern.

Moderator: Crew

Antworten
Sternputzer
Regenbogenmaler
Beiträge: 363
Registriert: Di 14. Okt 2003 20:56

Stuttgart 4. Juni 2018

Beitrag: # 278389Beitrag Sternputzer
So 03. Jun 2018 22:14

Ist da außer mir noch jemand hier aus dem Forum? Wenn ja: PN - Wir tauschen dann Nummern aus für WhatsApp oder so.

Günther

Benutzeravatar
Mone
Chad's Little Scorpio Moderator
Beiträge: 2697
Registriert: Sa 26. Nov 2011 11:54

Beitrag: # 278390Beitrag Mone
Mo 04. Jun 2018 07:21

Ich bin auch da! :wink:
Bild

Sternputzer
Regenbogenmaler
Beiträge: 363
Registriert: Di 14. Okt 2003 20:56

Kurzer Bericht

Beitrag: # 278391Beitrag Sternputzer
Di 05. Jun 2018 09:50

war cool :-)

Mir kamen ein paar Erinnerungen: Vor Urzeiten hier in Stuttgart Nickelback im Longhorn: Wir waren Stunden vor dem Einlass da um ganz vorne zu sein. Die Atmosphäre war damals "clubbiger" als gestern in der großen Schleyer-Halle. Man merkt, dass die Jungs inzwischen 1000 Auftritte hatten und professioneller geworden sind. Aber das heißt: Nicht schlechter, sondern gelassener!

Die Vor-Band Seether hat ein wenig lustlos gewirkt und hat rockig (nicht schlecht) rumgenudelt - auf dem Heimweg in der Straßenbahn erzählte jemand, dass die bei Solo-Auftritten besser sind. Und die Pause zwischen Vor-Band und Nickelback hätte dann auch ruhig kürzer sein können ...

Aber dann fand ich es toll, wie sie beim Auftritt ständig mit dem Publikum interagiert haben oder sich auf der Bühne unterhalten und auch mal rumgequasselt haben - man hatte den Eindruck, es macht ihnen einfach Spaß. Einmal haben sie ein Girl aus dem Publikum - Tatjana - geholt die dann super gut mitgesungen und auf der Bühne getanzt hat. Super Idee - aber das Girl war so gut, dass ich mir nicht sicher bin, ob das vorher schon abgesprochen war ... Wenn nicht: Ein dickes Lob an Tatjana! Super gemacht!

Die Bühnenshow fand ich auch gelungen: Im Hintergrund eine Großbild-Leinwand mit Videos oder einfach nur Farbeffekten, passend zu den Songs. Die Light-Show dagegen eher gezielt und spartanisch - ohne Feuerwerk und nur mit einmal ein wenig Nebel - aber sie war dadurch auch nicht erdrückend: Das hat ganz die Konzentration auf die Band und die Lieder ermöglicht und die Stimmung eher unterstützt als erschlagen. Auch die Aufbauten zum Thema "Feed the Machine" waren eher zurückhaltend; das Design hat mich an den Gaming-PC mit seinen eingebauten LED-Lichtern denken lassen, den ich über Pfingsten zusammengeschraubt habe :-) Feed the Machine!

Die Mischung aus älteren und neuen Songs war super stimmungsvoll! Es hat manchmal auch sehr spontan gewirkt, je nach Stimmung in der Halle: Die Jungs sind so gut aufeinander eingespielt, dass sie auch spontan einen Song bringen können, hatte man den Eindruck.

Insgesamt - natürlich! - ein wunderschöner Nickelback-Live-Abend und ich wünsche allen Teilnehmern auf den weiteren Stationen der Tour ganz viel Spaß mit unseren Helden!!!

Bild

Bild

Benutzeravatar
Chad_Cat
CHAD_FANATIC Administrator
Beiträge: 9317
Registriert: Do 16. Okt 2003 22:45

Beitrag: # 278392Beitrag Chad_Cat
Di 05. Jun 2018 23:21

Vielen dank für dein Review Günther :-D
Endlich schreibt jemand mal was und postet auch ein paar Bildchen dazu.
War das nach Longhorn jetzt dein 'erstes' Konzert wieder? Das ist ja schon ein paar Monde her :lol: Ich gebe dir da aber voll und ganz recht: NB sind im Laufe der Jahre Profis geworden und alles läuft sehr routiniert ab, sie sind halt ein eingespieltes Team was aber auch durchaus auf spontane Aktionen reagieren kann - aber ehrlich gesagt: ich vermisse diese Zeit wo alles 'clubbiger' war. So nah wie früher kommt man nicht mehr an die Bühne ran, die Hallen waren kleiner/gemütlicher, viel mehr Songs von den alten Alben wurden gespielt (Logo, damals hatten sie ja noch nicht so eine riesige Songauswahl :lol: ) dafür haben sie damals nicht soviel 'gequasselt'. Hat(te) alles seine Vor- und Nachteile :-D
Ich freu mich, dass du einen schönen Abend hattest - ich muss noch bis morgen warten - aber dann... Cool4
Bild Bild

Sternputzer
Regenbogenmaler
Beiträge: 363
Registriert: Di 14. Okt 2003 20:56

Beitrag: # 278393Beitrag Sternputzer
Mi 06. Jun 2018 23:04

Lächel: Ja! Longhorn war vor einer gefühlten Ewigkeit. Aber ich bin heute noch stolz darauf, dass wir es damals mit ganz viel Zeit und Geduld fertig gebracht haben, ganz nach vorne zu kommen. Und ja: Das war richtig nah dran, anders als heute.

Man wird nicht jünger: Am Montag hatte ich mir für viel Geld einen Sitzplatz mit guter Aussicht gekauft :-)

Was mich interessieren würde: Wie war bei deinem Konzert das Mitsingen von jemand aus dem Publikum?

Benutzeravatar
Chad_Cat
CHAD_FANATIC Administrator
Beiträge: 9317
Registriert: Do 16. Okt 2003 22:45

Beitrag: # 278394Beitrag Chad_Cat
Do 07. Jun 2018 01:35

Katastrophal :lol: :lol: :lol:
Zwei Mädels und ein Junge wurden auf die Bühne geholt und wirklich singen konnte keine(r) von ihnen.

Ich schreib morgen was zum MG_Konzert und poste auch ein paar Bildchen...bin jetzt zu müde dazu :wink:
Bild Bild

HaRdCoRa
NB-Freak
Beiträge: 1747
Registriert: So 26. Feb 2006 14:58

Beitrag: # 278396Beitrag HaRdCoRa
Do 07. Jun 2018 21:29

Lieben Dank für das Review! Schön mal wieder was von dir zu hören, Günther!

Lieben Dank für die Bilder! Hört sich nach einem schönen Abend. Das beste Konzert, was ich bisher erlebt habe von ihnen war auch in der Schleyer-Halle, abe auch schon ewig her...2008....mit Pyro-Show, scheinen sie in Europa nicht mehr zu machen...
Bild

"Hey,hey,I wannabe a rockstar!"

Benutzeravatar
Mone
Chad's Little Scorpio Moderator
Beiträge: 2697
Registriert: Sa 26. Nov 2011 11:54

Beitrag: # 278412Beitrag Mone
Mi 13. Jun 2018 19:23

Auch ich war in Stuttgart! Der FC Einlass klappte einwandfrei und so landete ich trotz einiger VIP's nur leicht schräg vor Chad's Micro... Wow4 Die Vorband "Seether" war leider gar nicht so mein Geschmack. Leider hatten sie auch Probleme mit der Anlage. Der Sänger war nicht zu hören, lief nach jedem Song zum Tontechniker (?) und warf sogar vor Wut den Microständer um! Sie haben dann auch zwei Lieder früher aufgehört. Ein 20 minütiger Countdown und eine kurze Vorschau auf die neue DVD, dann ging es endlich los. Tja, was soll ich sagen??? Die Menge tobte und die Band hatte ihren Spaß! Statt Pyro kam rechts und links Rauch aus der "Maschine"... Chad stand einmal mittendrin und wedelte den Rauch lachend weg. Scott Holman, der ehemalige Sänger der "Village Idiots" sang gemeinsam mit einer jungen Frau (welche 2016 schon mal dran war) "Rockstar". Zum Schluss schmeißt er sich neben Chad hin und dieser lachte sich schepp... Dummerweise blieb Chad bei "Lullaby" einmal genau vor mir stehen... und "Zack" droschen von allen Seiten Arme auf mich ein und eine Tussi versuchte mich weg zu drängen. Wie kann man nur so austicken??? Zwischen den Liedern quatschten die Jungs wie gewohnt, diesmal sogar ein wenig auf Deutsch... Leider, leider war die Setlist die gleiche wie 2016, lediglich 2-3 Lieder wurden ausgetauscht... :cry: Das war keine "FTM" Tour, sondern eine "Hits" Tour! Eigentlich ist mir ja egal, WAS Chad da singt, (es könnten auch Kinderlieder sein) HAUPTSACHE er singt!!! Aber über ein paar mehr neue Songs hätte ich mich sehr gefreut... Zum Schluss bebte die Halle nochmal mit "BITTG", dann war schon wieder alles vorbei... :cry: Allerdings spielten sie etwas länger als in MG und FF! Vielleicht haben sie aber auch nur mehr gequatscht... :-D Meine Bilder sind nicht so dolle, da vom Handy. Da ich neulich beim Einlass Probleme wegen der Kamera bekam, ließ ich sie diesmal gleich zu Hause.
Bild

Chadbackmethi
Chad's Pussy Cat
Beiträge: 6103
Registriert: Mo 08. Mär 2004 20:27

Beitrag: # 278419Beitrag Chadbackmethi
Sa 16. Jun 2018 14:12

Danke für dein Review, liebe Mone & die ( wie ich finde) tollen Bilder! :-D
BildBildBild
Bild

HaRdCoRa
NB-Freak
Beiträge: 1747
Registriert: So 26. Feb 2006 14:58

Beitrag: # 278444Beitrag HaRdCoRa
Fr 13. Jul 2018 19:36

Lieben Dank auch nochmal von mir für den Bericht!
Bild

"Hey,hey,I wannabe a rockstar!"

Antworten